Messanleitung für Halsbänder

Bitte miss nicht anhand eines vorhandenen Halsbandes den Halsumfang deines Hundes, sondern immer direkt am Hund. Dafür kannst Du entweder ein Maßband benutzen, oder ein Stück Schnur und ein Lineal. Bitte miss möglichst exakt – Dein Hund wird es dir später danken.
Für die unterschiedlichen Verschlussvarianten ist ein unterschiedliches Messen erforderlich.

Halsbänder mit festen Halsung (Schnalle oder Karabiner)

Miss bitte an der Stelle, an der normalerweise das Halsband liegt. Als Faustregel gilt, dass zwei Finger gut zwischen den Hals und das Halsband passen sollten.

Halsbänder mit Biothane-Adapter

Bitte ebenso wie die feste Halsung messen. Gib zusätzlich an, ob der genannte Wert bei dem mittleren Loch liegen soll (damit das Halsband bei Bedarf enger oder weiter gestellt werden kann), oder bei dem engsten Loch (weil ihr Hund noch im Wachstum ist).

Halsbänder mit Zugstopp-Verschluss

Für ein Zugstopp-Halsband werden zwei Maße benötigt. Bitte miss den Umfang des Halses direkt hinter den Ohren (damit der Zugstopp verhindert, dass das Halsband bei Zug nach hinten über den Kopf rutschen kann). Geben Sie hier keinen zusätzlichen Spielraum hinzu.
Als zweites miss bitte den Kopfumfang Deines Hundes (damit das Halsband beim Anlegen gut über den Kopf rutscht, aber nicht direkt „abfällt“, sobald Dein Hund den Kopf runternimmt). Gib hier ebenfalls keinen Spielraum hinzu.

Verschlüsse-Tau
Verschlüsse von Tauhalsbändern
Verschlüsse-Paracord
Verschlüsse von Paracordhalsbändern

ACHTUNG!
Wir haben geschlossen!

Für weitere Infos guck bitte auf unsere Startseite. 

Danke!